Lasergravierte elastomere Druckformen. Die punktgenaue Lösung.

Laserdirektgravur:
Direkt aus Eching

Ein durchgängig digitaler, lösemittelfreier Herstellungsprozess. (weiterlesen)

Das Material:
Sparen Sie sich doch was

Nämlich das kompressible Klebeband, Platz beim Archivieren oder sogar Druckfarbe. Erfahren Sie mehr über Laserline, das Non-Plus-Ultra der Druckformen. (weiterlesen)

Neue Dimensionen:
Die Anwendungsbereiche

Völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten nicht nur für Flexodrucker. (weiterlesen)

BIRKAN arbeitet mit einem hochspezialisierten Workflow.

Sehen Sie die Vorteile in diesem Video.

Laserdirektgravur: Direkt aus Eching

Präzision in 3D

Lasergravierte Druckformen garantieren ein Höchstmaß an Druckqualität und verlässlicher Reproduzierbarkeit.

Das besondere elastomere Material trägt dazu bei, dass das Druckbild über die ganze Einsatzdauer hinweg unverändert bleibt. Die Anzahl der Waschvorgänge spielt dabei keine Rolle.

Lasergraviertes Muster

Was passiert bei der Laserdirektgravur?

Bei der Direktgravur einer Druckform werden nicht druckende Elemente oder Flächen herausgelasert. Die Reinigung erfolgt dabei nur mit Wasser, also ohne umweltschädliche Lösemittel.

Die Herstellung ist von Anfang bis Ende digital – die Ausgangsdaten werden in der Druckform 1:1 umgesetzt.

Hightech vom Feinsten

Ihre Druckform wird bei BIRKAN auf einer Faser-Laseranlage der neuesten Generation direktgraviert, der bislang einzigen ihrer Art in Süddeutschland.

Der Faserlaser hat eine Spotgröße von maximal 10 μm und besitzt eine ungewöhnliche Tiefenschärfe. Er arbeitet mit einer Auflösung von bis zu 5.080 dpi, kann Rasterweiten stufenlos bis 100 L/cm gravieren und eine Relieftiefe von 800 μm umsetzen.

Ein speziell geschultes Team betreut Ihre Druckform vom Eingang der Druckdaten über die Umwandlung in eine dreidimensionale Rasterpunktform bis zur Auslieferung des fertigen, lasergravierten Klischees. Auf Wunsch begleitet unser Außendienst auch die ersten Tests in Ihrem Hause.


Das Material: Sparen Sie sich doch was

Flexodruckform mit integrierter kompressibler Schicht.

Die in die Druckform integrierte kompressible Schicht, ein technologisches Novum, bietet unschlagbare wirtschaftliche und qualitative Vorteile. Zunächst einmal benötigen Sie keine Schaumklebebänder mehr, sondern können mit einfachen Klebebändern arbeiten. Und Sie können beispielsweise Raster- und Strichformen zusammen verdrucken. Das elastomere Material ist robust und lange haltbar. All dies wird sich positiv in Ihrem Budget bemerkbar machen.

Eine weitere Stärke elastomerer Platten ist das Verdrucken „schwieriger Farbsysteme“ wie z. B. 2K-Farben oder wasserbasierte Farben. Darüber hinaus werden sie häufig zum Auftragen hoher und homogener Schichtstärken eingesetzt, so wie es bei Weißfarben und Lacken gefordert wird. Auch bei Jobs, bei denen die Druckformen eine hohe Beständigkeit gegenüber Lösemittelfarben aufweisen müssen, sind Elastomer-Druckformen eine gute Wahl.

Die Form der Punkte und Flanken kann beliebig gestaltet werden. Die Möglichkeit der digitalen Zurichtung (“Undercut”) gewährleistet ein optimales Ausdruckverhalten von Mischformen aus Fläche, Strich und Raster.


Neue Dimensionen: Die Anwendungsbereiche

Bei jedem Entwurf eines Druckprodukts stellt sich den Gestaltern die Frage: Ist dies überhaupt umsetzbar? Denn alle Druckverfahren haben ihre Nachteile, wenn es um die Übertragung von Details geht. Mit lasergravierten Druckformen können Sie nun ein Maximum an Detailreichtum einplanen. Dank einer wachsenden Vielfalt an Varianten und Dicken lassen sich Laserline-Druckformen in vielen Bereichen einsetzen:

Flexodruck

Grundsätzlich bieten sich lasergravierte Druckformen für alle Druckerzeugnisse im Flexodruck an: Etiketten, flexible Verpackungen, Folien u.v.m.


Empfohlene Produkte:
  • Laserline CSC mit integrierter kompressibler Schicht (0,76 mm - 2,84 mm)
  • Laserline CSX  ohne kompressible Schicht (0,76 mm - 2,84 mm)

Lackieren

Auch für Lackanwendungen im Offsetdruck werden lasergravierte Druckformen mittlerweile sehr erfolgreich eingesetzt. Gerade im Verpackungsbereich sind die Anforderungen an die Veredelung im Lackwerk extrem hoch. (Weitere Informationen)


Empfohlenes Produkt:

Plastik-, Tuben- und Metalldruck

Diese Spezialanwendungen erfordern eine bestmögliche Reproduzierbarkeit des Sujets über hohe Auflagen hinweg. Auch hier lassen sich mit einer Verbesserung des Druckbilds beeindruckende Qualitätssteigerungen erzielen.


Empfohlenes Produkt:
Flexo Printing samples