Butyl konventionell

Für die Bedruckung von Kunststoffen aller Art

Mit dem innovativen Drucktuch Butyl konventionell können thermogeformte oder im Spritzgussverfahren hergestellte Plastikbecher und sonstige Kunststoffbehälter bei hohen Geschwindigkeiten bedruckt werden.

Die konventionelle, also nicht kompressible Konstruktion eignet sich auch für Maschinen neuester Generation. Die Butyl-Deckplattenmischung des Drucktuchs bleibt äußerst quellresistent gegenüber Ketone- oder UV-Farben, so dass im Normalfall keine nachträglichen Anpassungen der Maschineneinstellungen erforderlich sind.

Die glatte, ungeschliffene Deckplatte sorgt für gute Farbfreigabe und gewährleistet einen gleichmäßigen Ausdruck von Vollflächen und Halbtönen. Sie ermöglicht dem Maschinenführer ein kontrolliertes Druckfenster und reduziert eventuelles Verschmieren des Drucks durch unterschiedliche Oberflächengeschwindigkeiten bei konischen Behältern. Reinigungsfreundlich und von hoher Abriebfestigkeit, leistet diese Deckplatte zudem einen wesentlichen Beitrag zu längeren Standzeiten.

Hinweis: Zur Reinigung von Butyl-Drucktüchern sollten nur Waschmittel verwendet werden, die Ester, Ketone oder Alkohole enthalten. Bitte vermeiden Sie aromatische oder aliphatische Kohlenwasserstofflösungsmittel.

Auf einen Blick

Anwendungsbereich:
Plastikdruck • Becher • Eimer
Kompatibilität mit:
Allen Farben auf Ketone-Basis • UV-Farben
Haupteigenschaften:
Hervorragende Farbübertragung • chemische und mechanische Resistenz • hohe Abriebfestigkeit • enorme Stabilität • lange Standzeiten
PDF
Technische Daten:
Bestell-Nr. 049300
Dicke 1,95 mm
Farbe schwarz
Aufbau konventionell
Deckplatte Butyl, ungeschliffen
Gesamthärte 78° Shore A
Dehnung <0,7% @ 10 N/mm
Reisskraft >60 N/mm