Lackplatten

Von gestrippt über photopolymer bis lasergraviert. Wählen Sie die effizienteste Veredelungsart für Ihr Druckprodukt.

Durch die Veredelung mit Lacken setzen Sie Ihre Druckerzeugnisse in ein besonderes Licht. Die Wirkungen der unterschiedlichen Lackarten bieten eine Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. Zur Auswahl stehen glänzende, matte, Effekt- und Haptik-Lacke. Für jede Option liefern wir Ihnen die richtige Platte.

Produktübersicht
Kontakt

Bitte senden Sie Ihre Anfrage oder Datei (bis ca. 10 MB) an:

Für größere Dateien bieten wir Ihnen eine Uploadmöglichkeit via FTP an (Zugangsdaten auf Anfrage).

Elastomere Lackplatten

Lasergravierte elastomere Lackplatten

Das Non-plus-Ultra der Präzision: Für Motive mit sehr feinen Details, Schriften, Rasterpunkten. Die Herstellung erfolgt mittels Laserdirektgravur: chemikalienfrei und bis 5.080 dpi Auflösung. Das elastomere Material ist bruchfest und anwenderfreundlich; das gelaserte Druckbild bleibt auch unter Beanspruchung unverändert. Die EPDM-Deckplatte ist UV- und ozonresistent. (weiter zu Laserline EPDM CSL)



Gestripte Lackplatten

Strip-Lackplatten

Lackplatten auf Polyester-, Gewebe- oder Aluminiumbasis mit Polymer- oder EPDM-Oberfläche eignen sich für einfachere Motive, z. B. Kartonagen mit Ausssparungen, Klebelaschen oder andere geometrische Formen. (Produktübersicht)

Bitte beachten Sie auch unseren Lackform-Service: Ihre Platte wird auf unserem Flachbett-Plotter in CAD-Präzision geschnitten und fertig gestrippt geliefert.



Lackplatten photopolymer

Photopolymere Lackplatten

Damit erreichen Sie in der Bildschärfe, Registergenauigkeit und der Umsetzung von komplexen Motiven eine sehr hohe Produktionsgenauigkeit. Die Bebilderung erfolgt auf einem Hochleistungslaser. Anschließend werden die Druckformen belichtet und im Auswaschverfahren fertiggestellt. Die hierbei eingesetzten Lösemittel werden zu 97% wieder zurückgewonnen.