Laserdirektgravur bei BIRKAN: Ein hochspezialisierter Workflow.

Was passiert bei der Laserdirektgravur?

Bei der Direktgravur einer Druckform werden nicht druckende Elemente oder Flächen herausgelasert. Die Reinigung erfolgt dabei nur mit Wasser, also ohne umweltschädliche Lösemittel.

Die Herstellung ist von Anfang bis Ende digital – die Ausgangsdaten werden in der Druckform 1:1 umgesetzt. Der Faserlaser hat eine Spotgröße von maximal 10 μm und besitzt eine ungewöhnliche Tiefenschärfe. Er arbeitet mit einer Auflösung von bis zu 5.080 dpi und kann Rasterweiten stufenlos bis 100 L/cm gravieren.

Hightech vom Feinsten

Ihre Druckform wird bei BIRKAN auf einer Faser-Laseranlage der neuesten Generation direktgraviert, der bislang einzigen ihrer Art in Süddeutschland. Das größte in unserem Haus lasergravierbare Plattenformat beträgt 1.650 mm (Breite) x 1.300 mm (Länge).

Ein speziell geschultes Team betreut Ihre Druckform vom Eingang der Druckdaten über die Umwandlung in eine dreidimensionale Rasterpunktform bis zur Auslieferung des fertigen, lasergravierten Klischees. Auf Wunsch begleitet unser Außendienst auch die ersten Tests in Ihrem Hause.

Was das Besondere an unseren lasergravierten Druckformen ist, erfahren Sie in diesem Video.

Dauer: 3:30 min